1001plateau präsentiert:

Rhine Pride 2020 – völlig losgelöst

1001plateau präsentiert:

Rhine Pride 2020 – völlig losgelöst

Hello Queers and Friends,

angesichts dieser kulturell mageren Zeiten haben wir uns entschlossen, den gewohnten festen Boden zu verlassen. Völlig losgelöst von alltäglichen Geschlechternormen und -zwängen erobern wir den großartigen, etwas Farbe verdienenden Rhein.

1001plateau präsentiert: „Rhine Pride 2020- völlig losgelöst“

Angelehnt an den Grundgedanken des CSD fahren wir mit Schiffen und Booten auf dem Rhein in und um den Duisburger Hafen. Hisst mit uns die Flaggen bei der ersten Rhine Pride. Unter dem Motto „Völlig losgelöst“ stehen wir ein für eine Zukunft voll queerer Freiheit und Vielfalt in allen Lebensbereichen mit dem Ziel individueller Entfaltung, sei es sexuell, romantisch, geschlechtlich oder sonst wie.

Wir laden euch ein, gemeinsam dieses extravagante Ereignis und selbstverständlich auch uns selbst auf dem Rhein zu zelebrieren. Schmeißt euch in Drag oder Schale und setzt ein Zeichen für Diversität!

Unter dem Banner von 1001plateau wird diese Flotte „völlig losgelöst“ – natürlich unter Einhaltung aller Corona-Regeln – den Rhein befahren um Flagge zu zeigen und Spaß zu haben!

Wir lichten die Anker zur außergewöhnlichen Rhine Pride Premiere, schließt euch uns an und zeigt wie bunt der Rhein sein kann! Die Flotte wird angeführt von der „Oscar“ gefolgt von „Major Tom“ der „Rheinfels“ und allen, die sich uns anschließen wollen.

Unser Programm

Macht zusammen mit uns auf der ‘Rheinfels’ eine außergewöhnliche Reise und lasst euch vom bekannten Geschichtenerzähler Klaus Steffen alias Nikolas Dark in die sagenumwobene und kuriose Welt über und unter dem Rhein mitnehmen.

Lasst euch von den ‘Asexuell Burnout Sisters’ in düstere Sphären entführen und lauscht ihren harten elektronischen Beats. DJ Marc Mosca und Djane mc.tree werden diesen grandiosen Abend mit eigenen Sets ausklingen lassen. Live-Performances verschiedener Drag Queens&Kings&Animals begleiten diesen Abend. Falls ihr selbst spontan Lust auf Drag bekommt, steht unsere Transformations-Café-Crew für euch bereit. Für den kleinen Hunger zwischendurch haben wir ein paar vegetarische Snacks vorbereitet.

Music & Entertainment

Asexual Burnout Sisters

ist ein elektronisches Musikprojekt von Victoria Nyctophilia (Strobo.Lolita) und Die Joscha Hendrix Ende. Zusammen machen sie tanzbaren, trashigen EBM Sound.

mehr Info’s >>

Marc Mosca

Die Düsseldorfer Legende, der House-Dj von Fiona Fierce legt auf jeder Party Feuer auf den Turn-Tables. Professioneller DJ aus Düsseldorf und Produzent eigener Tracks, Neuigkeiten in Kürze!

mehr Info’s >>

ms.tree

ms.tree bringt ihre eigene Leidenschaft an Musik mit einer wilden Auswahl aus Techno und melodischen elektronischen Vibes mit.

mehr Info’s >>

Klaus Steffen

Genre-/Medienübergreifender Geschichtenerzähler. Tritt unter verschiedenen Pseudonymen als Autor, Darsteller, Sänger, Musiker, Hörspielproduzent in verschiedenen Bühnenformaten auf.

mehr Info’s >>

Kings & Queens on Board

Fierce – La Grande

was auf den ersten Eindruck wie eine Anwaltskanzlei klingt, ist das Duo bestehend aus den Düsseldorfer Drag Queens Fiona Fierce und Coco La Grande. Diese beiden verbalen Feuerwerkerinnen haben bis jetzt jede Party im Sturm erobert.

Maik McMacker & Pronto the Dog

Dürfen Hunde mit an Bord? Dieser hier darf das! King&Dog – zwei echte Kerle, die sich zusammengerauft und bereits in königlicher Begleitung die Bühne beim diesjährigen ‘Tunte Lauf!’ erobert haben.

AUSVERKAUFT!!!

Datum: 22.08.2020
Boarding-Time: 17:30/ Abfahrt: 18:00 Uhr
Rückkehr: ca. 22:00 Uhr
Treffpunkt: Rheinfels – Anleger Eisenbahnbassin, 47119 Ruhrort
Ticket Regulär: 20€
Ticket Ermäßigt (limitierte Stückzahl): 10€

Die Einhaltung der Hygienevorschriften ist auch bei gültigem Ticket verpflichtend. Es erfolgt keine Erstattung, wenn durch nicht Einhaltung der Hygienevorschriften der Zutritt zu den Schiffen verwehrt wird.

Schutz- und Hygienekonzept

Wie in diesen Zeiten schon fast zur Gewohnheit geworden, müsst ihr auf der ‘Rheinfels’ einen Mund- und Nasenschutz tragen, um zu Euren Plätzen zu gelangen. An den Plätzen dürft ihr diesen natürlich absetzen.

Um dieses wunderbare Projekt und die gemeinsame Gesundheit zu unterstützen, könnt ihr gegen eine kleine Spende beim Boarding auch Masken erwerben – mit ganz viel Liebe und von Hand genähte Unikate.

An Bord der Schiffe werden ausreichend Desinfektionsmittel, Seife und Einmalhandtücher bereitgestellt, um die Handhygiene zu gewährleisten – wie üblich gilt der Mindestabstand von 1,5m.

Wir müssen, um eine nachträgliche Kontaktpersonenermittlung im Falle einer COVID-19-Infektion unter den Gästen zu gewährleisten, die Kontaktdaten aller anwesenden Personen erheben. Keine Sorge: Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung auf Anforderung der zuständigen Gesundheitsbehörde weitergegeben und werden nach Ablauf der Monatsfrist vernichtet.

Falls ihr euch unwohl fühlt und typische COVID-19-Krankheitssymptome feststellt, dann schützt bitte die Anderen und bleibt Zuhause- die nächste „Rhine Pride“ kommt bestimmt!

Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf einen bunten, spaßigen und stolzen Abend mit euch! Lasst uns die Fahnen hissen und losschippern in eine Zukunft voller Toleranz und Selbstentfaltung!

In Kooperation mit

Gefördert von

Share This